Esmeralda ahoi! - Anja Ackermann, Majka Gerke und Barbara Peters

Esmeralda ahoi!
Von Anja Ackermann, Majka Gerke und Barbara Peters

Mittwoch Kruhso lebt zufrieden auf ihrem Hausboot. Eines Tages tauchen zwei Mitarbeiter des Jugendamtes mit einem Mädchen namens Nieke Löwenstein auf. Sie behaupten, Nieke sei mit Mittwoch verwandt. Da Niekes Eltern auf einer Forschungsreise in die Antarktis verschollen sind, soll ab jetzt Mittwoch für sie sorgen. Nieke ist davon kein bisschen begeistert. Doch als ihr dämmert, dass man theoretisch auch mit einem Hausboot in die Antarktis schippern kann, beschließt sie zu bleiben. Und dann taucht auch noch der schlaksige Florino auf und wirbelt alles durcheinander.

Soheyla M. Sadr "Flasche"

Flasche
Von Soheyla M. Sadr

Flasche – so nennen mich die Anderen in der Schule. Für Deutsch sollen wir unseren Lebenslauf aufschreiben. Mein Leben läuft aber nicht! Flasches Papa ist vor zwei Jahren gestorben, da war sie elf. Es gibt einen Ort, an dem sich Flasche frei und glücklich fühlt: Die Kinderbibliothek. Als dort ihre heißgeliebten Lesungen abgeschafft werden sollen, will Flasche versuchen, sie zu retten. Ich muss jetzt einfach stärker sein als meine Angst. Basta!

"Mut im Hut", Meine Mama hat Krebs, von Anne Spiecker mit Illustrationen von Karin Tauer, erschienen im kilian andersen verlag

Mut im Hut
Meine Mama hat Krebs
Von Anne Spiecker mit Illustrationen von Karin Tauer

Bisher kannte Klara Krebse nur vom Strand. Und plötzlich hatte Mama einen in der Brust – und das war nicht gut! Viele Fragen beschäftigen die kleine Klara. Sie spricht alles aus, was ihr auffällt, durch den Kopf geht und Angst macht …

mais-que-fait-donc-mon-enfant

Mais que fait donc mon enfant?
Un petit guide à propos de l’autostimulation

„Mais que fait donc mon enfant?“
Un petit guide à propos de l’autostimulation
Les auteures:
Ursula Büker, psychologue diplômée et psychothérapeute
Iris Ewers, éducatrice et pédagogue spécialisée
Anke Klüß, logopédiste diplômée
Illustration et mise en page:
Atelier Zebrafisch, Karin Tauer, Dipl.-Designerin (FH), Lübeck, Allemagne.

210 x 210 mm, 40 pages, illustré en couleur.
ISBN: 978-3-9813623-7-4
Prix: 7,95 € + frais de port (livraison seulement en Allemagne!)

Berührungspunkte
Direkte Umwege mit Kindern im Alltag
Von U. Büker, I. Ewers & A. Klüß / Illustrationen von K. Tauer

Eine kleine Gedächtnisstütze für einige wichtige Familienthemen. Es beschreibt auf anschauliche Weise, wie Problemsituationen mit Kindern im Alltag gelöst werden können.

"Was macht mein Kind denn da?" von U. Büker, I. Ewers und A. Klüß mit Illustrationen von Karin Tauer, erschienen im kilian andersen verlag

Was macht mein Kind denn da?
Ein Wegbegleiter rund um Autostimulationen
Von U. Büker, I. Ewers & A. Klüß / Illustrationen von K. Tauer

Aus der Jahrzehnte langen Erfahrung in der Behandlung von Kindern und der Beratung der Familien entstand dieser hilfreiche Ratgeber für Eltern, Pädagogen und andere Fachleute, die sich mit dem Alltag, der Betreuung und der Therapie von besonderen Kindern beschäftigen.

"Selma aus Damaskus", eine Flüchtlingsgeschichte für Kinder von Lynn Marie Wendt, erschienen im kilian andersen verlag

Selma aus Damaskus
Eine Flüchtlingsgeschichte für Kinder
Von Lynn Marie Wendt

Die sechsjährige Selma lebt mit ihrer Familie in Damaskus. Der Alltag ist völlig normal – bis der Bürgerkrieg schlagartig alles zerstört und auch das Lachen aus ihrem Leben nimmt. Die Familie befindet sich plötzlich mitten im Kriegsgeschehen und wird so zu einer abenteuerlichen Flucht durch fremde Länder und über das große Mittelmeer gezwungen …